Kirchenasyl, zum Dritten

Nach der 12., der29. und der 22. Kammer hat jetzt auch die 8. Kammer des Verwaltungsgerichts Düsseldorf entschieden, dass eine Person, die sich im sogenannten „offenen Kirchenasyl“ aufhält, nicht „flüchtig“ im Sinne des Art. 29 der Dublin III-VO ist, so dass die sogenannte Überstellungsfrist nicht aus diesem Grunde verlängert werden darf.

VG Düsseldorf, Beschluss vom 24.04.2019, 8 L 628/19.A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.